Statistik erstes Halbjahr 2016

0

Posted by Christina | Posted in Statistik | Posted on 30-06-2016

Da ich gerade mein Buch beendet habe und heute wohl kein ganzes mehr schaffe, hier die Statistik.

Auch, wenn ich in den letzten Monaten wirklich schreibfaul geworden bin, habe ich doch eine Menge Bücher gelesen bisher. Und vor allem: wesentlich mehr gelesen als gekauft! Woohoo

Ich hatte übrigens im April eine Woche Urlaub. Merkt man.

Gelesen im …
Januar
001 – Kira Gembri – Wenn du dich traust
002 – Susan Andersen – Nicht schon wieder Liebe
003 – Helden Fielding – Schokolade zum Frühstück
004 – Jennifer Jäger – Saphirtränen

Februar
005 – Astrid Rose – Mana Loa: Familienbande
006 – Andrea Koßmann – Männertaxi
007 – Jennifer Jäger – Sagenhaftes Firyon

März
008 – Frances Hodgson Burnett – Little Lord Fauntleroy
009 – Lucy M. Montgomery – Emily auf der Moon-Farm
010 – J.R. Rain – Die Hexe und der Gentleman
011 – Gabriele Ketterl – Liebe ohne Morgen
012 – John M. Cusick – girl parts
013 – Charlaine Harris – Dead until Dark

April
014 – Charlaine Harris – Living Dead in Dallas
015 – Charlaine Harris – Club Dead
016 – Charlaine Harris – Dead to the World
017 – Charlaine Harris – Dead as a Doornail
018 – Charlaine Harris – Definitely Dead
019 – Charlaine Harris – All together Dead
020 – Charlaine Harris – From Dead to Worse
021 – Charlaine Harris – Dead and Gone
022 – Charlaine Harris – Dead in the Family

Mai
023 – Charlaine Harris – Dead Reckoning
024 – David Safier – Jesus liebt mich
025 – John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter
026 – Sandra Regnier – Das geheime Vermächtnis des Pan
027 – Sandra Regnier – Die dunkle Prophezeiung des Pan
028 – Sandra Regnier – Die verborgenen Insignien des Pan
029 – Britta Orlowski – Rückkehr nach St. Elwine
030 – Britta Orlowski – Pampelmusenduft
031 – Britta Orlowski – Zitronentagetes

Juni
032 – Susan Elizabeth Phillips – Vorsicht, frisch verliebt!
033 – Tanya Carpenter – Nephilim
034 – Josephine Angelini – Göttlich verdammt
035 – Enid Blyton – Hanni und Nanni sind immer dagegen
036 – Enid Blyton – Hanni und Nanni schmieden neuen Pläne
037 – Detlef und Regina Knut – Südengland: entdecken und erleben
038 – Enid Blyton – Hanni und Nanni in neuen Abenteuern
039 – Enid Blyton – Kein Spaß ohne Hanni und Nanni
040 – Enid Blyton – Hanni und Nanni geben nicht auf
041 – Josephine Angelini – Göttlich verloren

Abgebrochen im …
März
001 – Dörte Obenaus – 6er mit Zusatzzahl

Mai
002 – Clare Sudbery – Liebeszauber mit Hindernissen

Neuzugänge erworben im …
Januar
001 – David Safier – Jesus liebt mich (bereits gelesen)
002 – Lauren Weisberger – Champagner und Stilettos
003 – Lauren Weisberger – Die Rache trägt Prada
004 – Jana Voosen – Prinzessin oder Erbse?
005 – Emma Flint – Hübsch in alle Ewigkeit
006 – Gemma Burgess – Da haben wir den Glückssalat
Kosten: 5,00 EUR

März
007 – J.R. Rain – Die Hexe und der Gentleman (bereits gelesen)
Kosten: 0,00 EUR

April
008 – Courtney Cole – Confessions of an Allycat
Kosten: 0,00 EUR

Juni
009 – Daphne Unruh – Lost City 1.0
010 – Josephine Angelini – Göttlich verdammt (geliehen & bereits gehört)
011 – Josephine Angelini – Göttlich verloren (geliehen & bereits gehört)
012 – Enid Blyton – Hanni und Nanni sind immer dagegen (bereits gelesen)
013 – Josephine Angelini – Göttlich verliebt (geliehen)
Kosten: 0,00 EUR

Schaut euch das an. Einundvierzig gelesene Bücher und nur 13 neue! Und die Kosten erst. Nur 5 ,00 EUR habe ich bezahlt.

Ich bin ganz geflasht. Ich habe übrigens Bücher aussortiert, die ich verkaufe. Sowohl bereits gelesene als auch welche vom SuB. Darunter sind komplett ungelesene Bücher!! Wenn ihr Interesse habt, schickt mir eine Mail (info@christinas-buchwelt.de) und ich sende euch die Liste. Ansonsten findet ihr sie auch auf meiner Facebook-Seite.

Südengland: entdecken und erleben – Detlef und Regina KNUT

0

Posted by Christina | Posted in Rezension | Posted on 28-06-2016

Diese Reiseschilderung durch den Süden Englands, welche in jedem Kapitel einen Tagesausflug zeigt, entlang einer imaginären Reiseroute, im Osten Englands beginnen, an der Südküste westwärts, dann an der Nordküste Südenglands Richtung Osten zurück. Bewusst umfahren, und deshalb nicht in diesem Buch anzutreffen, haben wir London, denn diese Stadt ist alleine schon mehrere Reisen wert. Das Buch bietet Anregungen, Anreiz und Tipps für eine Englandreise, es weckt Erinnerungen bei demjenigen, der seine eigene Reise dorthin beinahe schon wieder vergessen hätte.
Die Erlebnisse sind mit Anekdoten und vielen farbigen Fotos aufgelockert.

(Quelle: amazon.de) Read the rest of this entry »

Mana Loa 01: Familienbande – Astrid Rose

8

Posted by Christina | Posted in 1Stern, Rezension | Posted on 08-02-2016

Nina Lorenz ist durch eine Gewalttat geprägt. Mehr noch ist sie aber mit einer Gabe gesegnet: Durch die

Quelle: manaloaromane.blogspot.de

Berührung eines Fremden werden ihr in Visionen Aufgaben auferlegt, um dessen Leben zu ändern, zu schützen oder zu retten.
Tom McAllisters jedoch verwirrt nicht nur ihren Geist, sondern auch ihr Herz.Und, um das Rätsel um seine Familie zu lösen, muss sie ihm nach Hawaii folgen. An seiner Seite betritt sie eine Welt voller Liebe, Macht und Geld und schon bald erkennt sie, dass sie das Schicksal der gesamten Familie McAllister in die richtigen Bahnen zu lenken hat.
Wird es Nina gelingen das Schicksal von Tom und seiner Ohana zu berichtigen?
Welche Zukunft halten die Familiengötter der Noelanis für sie bereit?
Und was hat es mit dem Mana Loa auf sich, von dem Ben McAllister ihr erzählt hat?
(Quelle: Klappentext) Read the rest of this entry »

Saphirtränen – Jennifer Jäger

0

Posted by Christina | Posted in Rezension | Posted on 24-01-2016

Quelle: Amazon.de Ist es nicht wunderschön?

Die Tränen der Göttin regneten auf die Erde herab, brachen sich im Sonnenlicht und ließen einen schillernden Regenbogen entstehen. Als seine Farben den Erdboden berührten, formten sich vier Schmuckstücke, jedes von ihnen mit einem einzigartigen Edelstein versehen. – Die junge Ilyea Niamh lernt früh, dass sie anders ist als die anderen Wald-Ilyea. Sie ist eine Ausgestoßene, Verachtete, Verspottete. Doch wer hätte auch wissen sollen, dass das Mädchen mit den saphirblauen Augen einmal das Schicksal ihrer Welt auf den Schultern tragen würde…
(Quelle: amazon.de)

Read the rest of this entry »

Statistik zweites Halbjahr 2015

0

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 01-01-2016

Das Jahr ist um, der SuB nicht kleiner und das Portemonnaie leer. Aber seht selbst …

Gelesen im …
Juli

025 – Britta Orlowski – Land oder Liebe
026 – Lauren Oliver – Delirium
027 – Cathey Peel – Cappuccino mit Schuss
028 – Michelle Rowen – Ein Sarg für zwei
029 – Julia Kaufhold – Löffelchenliebe

August
030 – Jane Austen – Emma
031 – Susan Elizabeth Phillips – Küss mich, wenn du kannst
032 – Josephine Angelini – Göttlich verdammt
033 – Susan Elizabeth Phillips – Verliebt, verrückt, verheiratet
034 – Susan Elizabeth Phillips – It had to be you
035 – Fred von Hoerschelmann – Das Schiff Esperanza
036 – Mary Janice Davidson – Weiblich, ledig, untot
037 – Mary Janice Davidson – Süß wie Blut und teuflisch gut
038 – Michelle Rowen – Ein Anfang mit Biss

September
039 – Michelle Rowen – Ein bisschen verliebt
040 – Michelle Rowen – Ein Happy End mit Biss
041 – Michelle Rowen – Verliebt, verlobt, verbissen
042 – Sabine Schoder – Liebe ist was für Idioten. Wie mich
043 – Amanda Brown – Ein Mädchen zum Verlieben
044 – Hannah Siebern – Werwolfsjagd

Oktober
045 – Julia London – Ein Sommer auf der Homecoming Ranch
046 – Elle Lothlorien – Froschküsse
047 – Bernd Perplies & Christian Humberg – Drachengasse 13

November
048 – Hellen May – Begegnungen mit Folgen
049 – J.D. Horn – Der Bann
050 – Catherine Bybee – Bis Mittwoch unter der Haube

Dezember
051 – J.D. Horn – The Source
052 – Catherine Bybee – Fast ein Date
053 – Sonia Singh – Ein Date mit einem Geist
054 – Leo Pinkerton – Luftpost zwischen Tag und Nacht
055 – Sonia Singh – Wecke die Göttin in mir
056 – Sonia Singh – Liebesgrüße aus Hollywood
057 – Kim Gruenenfelder – Liebesgrüße aus Bollywood
058 – Amy Talkington – Liv Forever
059 – Melanie Welsh – Felicity Gallant und das Auge des Sturms

Abgebrochen im …
August
001 – Lou Paget – Die perfekte Liebhaberin
002 – Friedrich Schiller – Kabale und Liebe

Oktober
003 – M.J. Pullen – Ehe auf Papier

Neuzugänge erworben im …
Juli
014 – Susan Elizabeth Phillips – Küss mich, wenn du kannst
015 – Michelle Rowen – Ein Sarg für zwei (bereits gelesen)
016 – Carly Phillips – Verlieb dich!
017 – Helen Fiedling – Schokolade zum Frühstück
018 – Nicholas Sparks – Das Leuchten der Stille
019 – John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter
020 – Lisa Corver – Hormone zum Frühstück
021 – Kerstin Gier – Männer und andere Katastrophen (bereits gelesen)
022 – Amelie Fried – Traumfrau mit Nebenwirkungen
023 – Elle Lothlorien – Froschküsse (bereits gelesen)
024 – Isabella Falk – Smaragdgrüne Hoffnung
025 – Dörte Obenaus – 6er mit Zusatzzahl
026 – Tanya Carpenter – Nephilim
027 – Gabriele Ketterl – Liebe ohne Morgen
Kosten: 6,30 EUR

August
028 – Diana Gabaldon – Feuer und Stein
029 – Jojo Moyes – Weit weg und ganz nah
030 – Cassandra Clare – City of Heavenly Fire
031 – Jean M. Auel – The Valley of Horses (bereits gelesen)
032 – Jean M. Auel – The Shelters of Stone (bereits gelesen)
033 – Michelle Rowen – Ein Happy End mit Biss (bereits gelesen)
034 – Michelle Rowen – Verliebt, verlobt, verheiratet (bereits gelesen)
035 – Michelle Rowen – Ein bisschen verliebt (bereits gelesen)
036 – Mark Stichler – Groupies bleiben nicht zum Frühstück
037 – Charlaine Harris – Dead Reckoning
038 – Sabine Schoder – Liebe ist was für Idioten. Wie mich (bereits gelesen)
039 – M.J. Puller – Ehe auf Papier (bereits gelesen)
Kosten: 67,46 EUR

September
040 – Nora Roberts – Fliedernächte (bereits gelesen)
041 – Christina Jones – Mondscheinsommer
Kosten: 7,90 EUR

Oktober
042 – Carly Phillips – The Heartbreaker
043 – Susanne Leuders – Etenya
044 – Leo Pinkerton – Luftpost zwischen Tag und Nacht (bereits gelesen)
045 – Bernd Perplies & Christian Humberg – Drachengasse 13 (bereits gehört)
046 – Nika S. Daveron – Hourglass Wars
047 – Mary Janice Davidson – Happy Hour in der Unterwelt
048 – Susan Elizabeth Phillips – Frühstück im Bett
049 – Susan Elizabeth Phillips – Küß mich, Engel
050 – Susan Elizabeth Phillips – Wer will schon einen Traummann
051 – Susan Elizabeth Phillips – Komm und küss mich
052 – Susan Elizabeth Phillips – Ausgerechnet den?
053 – Susan Elizabeth Phillips – Kopfüber in die Kissen
054 – Susan Elizabeth Phillips – Kein Mann für eine Nacht
055 – Susan Elizabeth Phillips – Der schönste Fehler meines Lebens
056 – Susan Elizabeth Phillips – Der und kein anderer
057 – Susan Elizabeth Phillips – Dieser Mann macht mich verrückt
058 – Susan Elizabeth Phillips – Bleib nicht zum Frühstück!
059 – Susan Elizabeth Phillips – Träum weiter, Liebling
060 – Susan Anderson – Nicht schon wieder Liebe
061 – Susan Anderson – Küssen auf eigene Gefahr
062 – Cynthia Hand – Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks
Kosten: 51,20 EUR

November
063 – J.D. Horn – Der Bann (bereits gelesen)
064 – Catherine Bybee – Bis Mittwoch unter der Haube (geliehen & bereits gelesen)
Kosten: 0,00 EUR

Dezember
065 – J.D. Horn – The Source (geliehen & bereits gelesen)
066 – Catherine Bybee – Fast ein Date (geliehen & bereits gelesen)
067 – Melanie Welsh – Felicity Gallant und das Auge des Sturms (bereits gelesen)
068 – Amy Talkington – Liv Forever (bereits gelesen)
069 – Kira Gembri – Wenn du dich traust
070 – P. B. Kerr – Die Kinder des Dschinn
Kosten: 16,99 EUR

Das Jahr fing ja wirklich gut an (guckstu hier), aber dann konnte ich nicht mehr an mich halten.

Hier mal das Jahr als Übersicht

Gelesen: 59 Bücher
Abgebrochen: 3 Bücher
Neuzugänge: 70 Bücher
davon geliehen: 3 Bücher
Kosten: 176,92 EUR

So viel Geld. Ich kriege Plaque. Noch mehr als vergangenes Jahr. Und ich wollte unter 100 Euro bleiben. Knapp drüber. Ich mag gar nicht wissen, wie viel Strafgeld ich wohl zahlen muss.

67 neue Bücher plus 1,5 (da geliehene nur halb zählen) geliehene Bücher = 68,5 Neuzugänge.
68,5 Neuzugänge minus 59 gelesene Bücher = 9,50 Euro.

Naja, das geht ja noch. Ich stecke dann mal eben 10 Euro in das Sparschwein und zähle mein Shopping-Geld.

228,50 Euro. 

Immerhin noch mehr, als ich in diesem Jahr für Bücher ausgegeben habe.

Wer noch mal den Vergleich zum Jahr 2014 sehen will, kann entweder hier klicken, oder meine tolle Übersicht angucken:

2014 2015

Nachtjägerin 02: Hexenzirkel – Hannah SIEBERN

0

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 13-10-2015

Cassandra ist Nachtjägerin. Für Geld jagt sie Vampire, Werwölfe und andere Monster.
Als ein langjähriger Freund sie um Hilfe bittet, weil seine Schwester von Hexen entführt worden ist, zögert sie nicht.
Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach der jungen Frau und entdecken dabei mehr, als sie erwartet hätten.

In `Die Nachtjägerin-Hexenzirkel´ gibt es ein Wiedersehen mit vielen bekannten Figuren. Die Handlung des Kurzromans ist jedoch abgeschlossen und kann auch einzeln gelesen werden

(Quelle: Hannah Siebern)

Read the rest of this entry »

Ein Mädchen zum Verlieben – Amanda BROWN

0

Posted by Christina | Posted in Rezension | Posted on 26-09-2015

Zwei überzeugte Singles

Quelle: amazon.com


Ein kleines Mädchen
Ein Dream-Team auf Umwegen

Becca Reinhart weiß, was sie will: Karriere machen. Der Job ist ihr Leben und so reist der Workaholic von Meeting zu Meeting durch die ganze Welt. Becca will alles – nur keinen Mann. Bei Edward Kirkland steht die potenzielle Ehefrau schon vor der Tür, aber der smarte 30-Jährige hat alles andere im Kopf als die Ehe.
Zwei Singles – eine Gemeinsamkeit: Sie sind die Pateneltern der kleinen Emily, deren Eltern bei einem Flugzeugunglück ums Leben kamen. Von da an steht das Leben der beiden Einzelgänger auf dem Kopf …
(Quelle: Klappentext)

Das Buch habe ich mal getauscht, weil es mich ein bisschen an den Film „So spielt das Leben“ mit Katherine Heigl und Josh Duhamel erinnerte. Leider, wirklich leider, gibt es nur EINE Gemeinsamkeit: zwei Singles werden Vormünder eines verwaisten Kindes.

Becca und Edward sind … sind … mir fehlen die Worte. Ihr könnt euch kaum vorstellen, wie langweilig dieses Buch ist.
Es beginnt in den ersten zwei Kapiteln damit, dass das typische Leben von sowohl Becca als auch Edward gezeigt wird. Becca, ganz Karrierefrau, rast von einem Meeting zum Flughafen zum nächsten Meeting und zurück, Edward verteilt lässig Geld an verschiedene Events und führt diverse Frauen zu diversen Veranstaltungen aus.

Dann erhalten beide die Mitteilung, dass ihre jeweils besten Freunde (Beccas beste Freundin Amy und Edwards bester Freund Arthur) bei besagtem Flugzeugunglück umgekommen sind. Amy und Arthur (AA, wie toll *kotz*) haben eine vierjährige Tochter, Emily. Diese ist ja nun verwaist und da AA nicht verheiratet waren, hat jeder in seinem Testament einen Vormund für das Kind bestellt. Becca und Edward.

Was ich jetzt schon sehr komisch finde: Beide nennen sich die jeweils besten Freunde von AA. Irgendwas muss ja da sein, denn Fremde macht man nicht zum Vormund seiner Kinder. Und die beiden haben sich noch nie gesehen? Emily scheint beide recht gut zu kennen. Waren die noch nie zusammen auf Emilys Geburtstag? Das finde ich schon sehr unnatürlich.

Ich mochte Emily nicht. Emily ist gerade einmal vier Jahre alt, dabei aber ein richtig verzogenes Rotzblag. Ich verstehe nicht, dass Becca immer wieder denkt, wie süß und reizend und toll Emily ist. Sie ist lediglich ein verwöhntes Einzelkind reicher Eltern. Sie tat mir leid, weil sie zu diversen Kinderförderkursen geschickt wurde. Hier mal eine kleine Auswahl: Französisch für die Kleinsten, Kinder spielen Märchen, Opern für Kids, Stepptanz für Minis, Kreatives Eltern-Kind-Töpfern und die Klavierzwerge. Und wann darf das Kind auch mal Kind sein? Trotz alledem sagt die Aussage „Ja, ich muss nur sagen, was ich mir wünsche, und dann, Simsalabim, bekomme ich es auch. […] Aber meistens gibt Mommy mir, was ich mir wünsche.“ (S. 80) ja nun auch alles, was man über Emily wissen muss. Man lernt keine Freundin von ihr kennen. Hat eine Vierjährige keine Freundinnen?

Ich hatte gehofft, dass Becca und Edward sich häufiger uneinig sind und regelmäßig aneinander geraten. Sie kommen immerhin aus verschiedenen Gesellschaftsschichten mit verschiedenen religiösen Hintergründen, Erwartungen und Vorstellungen. Aber das läuft alles einwandfrei. Nachdem sie sich darauf geeinigt hatten, wer an welchen Tagen die Kinderbetreuung übernimmt, gab es zwischen den beiden keinerlei Konflikte. Sogar Paare, die sich ewig kennen und innig lieben, sind sich ab und zu nicht einig. Aber nein, Becca und Edward sind immer einer Meinung.

Dann soll Edward eine Frau heiraten, die er zwar seit seiner Kindheit kennt, aber eigentlich gar nicht wirklich mag. Und der kleine Eddie hat nichts Besseres zu tun, als es einfach hinzunehmen? Edward, sei ein Mann!

Die Entwicklung der Romanze geht hier ganz schnell. Dreihundert Seiten ist gar nichts. Und dann geht es von 0 auf 100 in 60 Seiten.

Roberta „Bunny“ Stirrup, Edwards „Auserwählte“, war die einzig interessante Figur in diesem Buch. Sie ist total oberflächlich, aber dabei so ekelhaft fies, hinterhältig und gemein, dass sie eine meiner liebsten Figuren ist. Richtig sympathisch ist mir nur Beccas Mutter, Arlene. Leider sehen wir von ihr nicht allzu viel. Aber auch hier wieder komisch: Becca und ihre Mutter haben ein sehr enges Verhältnis, aber Arlene sieht Emily das erste Mal, als sie schon über zwei Monate bei Becca und Edward lebt. Wieso nicht relativ schnell, sondern erst nach so langer Zeit?

Alles in allem plätschert die Geschichte mit ihren faden und unsympathischen Figuren 400 Seiten vor sich hin. Es gibt keine wirklichen Highlights. Das einzig Positive: Der Film, den ich gegen dieses Buch getauscht habe, war noch viel schlimmer als dieses Buch!

bewertung-2

Off-Topic: Das Märchen vom Nähen in Gebärdensprache

0

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 12-09-2015

Heute gibt es mal etwas, das nichts mit Büchern zu tun hat.

Vor etwa 20 Jahren, damals gab es noch keine DVDs und erst Recht keine BluRays, habe ich mir aus der örtlichen Bücherei den Film „Jenseits der Stille“ auf VHS-Kassette ausgeliehen. Kennt ihr das noch? Wenn nein, schaut mal hier.

(Mir fällt gerade auf, dass die VHS-Kassette und die Volkshochschule beide VHS sind. Unbeabsichtigt, aber lustig…)

Für all diejenigen, die nicht auf den Link klicken möchten, folgt hier die Inhaltsangabe: *trommelwirbel*

In ihrer Familie ist Lara die einzige, die hören und sprechen kann. Von klein auf unterhält sie sich mit ihren Eltern in Gebärdensprache und hilft als Übersetzerin. Durch ihr Interesse für die Musik distanziert sich ihr Vater immer mehr von Lara und findet erst durch einen Schicksalsschlag allmählich Verständnis für sie. (Quelle: http://cramer-loew.de)

Seit ich diesen Film das erste Mal gesehen habe, bin ich fasziniert von der Gebärdensprache. Sie ist wie eine Geheimsprache und nur einige Wenige sind ihrer mächtig. Immer, wenn ich irgendwo sehe, wie sich zwei oder mehr Menschen in Gebärdensprache unterhalten, kann ich nicht weggucken. Ich weiß, dass Anstarren unhöflich ist, aber ich versteh ja sowieso nichts. Dieses Spiel mit den Händen, die Mimik, die Gestik, der ganze Körper spricht. Wie kann man da wegschauen?

Read the rest of this entry »

Statistik erstes Halbjahr 2015

3

Posted by Christina | Posted in Allgemein, Statistik | Posted on 01-08-2015

Etwas spät, es ist immerhin schon August, aber besser spät als nie 🙂

Ich habe nicht sehr viel gelesen, aber immerhin noch mehr gelesen als gekauft (das sieht für Juli und August wesentlich schlimmer aus!!).

Los geht’s

Gelesen im …
Januar

001 – Shéa MacLeod – Kissed by Darkness
002 – Lauren Lipton – Was sich liebt, das trennt sich
003 – Nicholas Sparks – Weg der Träume
004 – Caroline Lenz – Dann klappt’s auch mit dem Doktor
005 – Melissa Toppen – Finding Kenley
Read the rest of this entry »

Seerosennacht: Zauber der Elemente 3 – Daphne Unruh

0

Posted by Christina | Posted in Allgemein, Umzug | Posted on 05-07-2015

Grete ist glücklich, als sie in die magische Welt gelangt und feststellt, dass sie tatsächlich existiert. Ihr

Quelle: amazon.de

Universum ist nun größer, wärmer und farbenfroher: Blüten singen, Sylphen lachen, weit unten schweben die Engel über Berlin, und niemand kann jemals so schön sein wie die Undinen, wenn sie aus dem Wasser steigen und in der Sonne schimmern.

Endlich hat sie keine Schule mehr und auch sonst fühlt sie sich befreit von all ihren Problemen.

Als Grete Leo kennenlernt, der bei ihr die seltene Rauchsäulenfähigkeit testen soll, ist ihr Interesse sofort geweckt. Denn Leo ist nicht nur ein interessanter Typ, er scheint auch ein Geheimnis zu haben.

Bald stellt sich heraus, dass die Strukturen der Blasen aufweichen: Elementarwesen verschwinden, Durchgänge werden unpassierbar, Blasen implodieren … Nicht nur die magische Blase von Berlin schwebt in Gefahr, sondern jene ganz Europas. Was hat Leo damit zu tun? Wie tief ist er in die Vorgänge verstrickt?

Grete ermittelt auf eigene Faust und bricht alle Regeln – so katapultiert sie sich fast ins Aus. Der Magische Rat muss handeln …
(Quelle: amazon.de)

Read the rest of this entry »