Continue reading at Christinas Buchwelt » 2014 » November

Cupcake Love – Berit BONDE

1

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 08-11-2014

Claras Traum geht in Erfüllung – ein eigener Cupcake-Laden! Zusammen mit ihrer Freundin Dine eröffnet Clara ein Geschäft mitten in der 20141108_194831Hamburger Innenstadt. Die Zukunft sieht rosig aus und alles läuft nach Plan, bis dunkle Wolken in Form von hartnäckigem Schimmel am Horizont auftauchen. Schnelle Hilfe muss her, auch wenn dies bedeutet, sich mit einem arroganten Anwalt auseinandersetzen zu müssen. Sam kann jedoch genauso charmant wie arrogant sein und bringt Clara mit seinen stahlblauen Augen und den dunklen Wuschelhaaren ganz schön durcheinander. Dabei will sie doch gerade keinen Mann.
Und als ob das Chaos nicht schon ausreichen würde, tritt auch noch Patrick in ihr Leben … ein bekannter Schauspieler und Claras Jugendschwarm. Nun ist guter Rat teuer. Arrogant-charmant oder ein Leben in der Promi-Welt? Für welchen Mann schlägt Claras Cupcake-Herz?
(Quelle: bookshouse.de)

Ich denke, viele von uns haben schon einmal über eine Selbständigkeit nachgedacht. Ich allerdings noch nicht, dafür habe ich einfach nicht den richtigen Beruf. Ich kann aber insgesamt den Wunsch nach selbständiger Arbeit durchaus nachvollziehen. So hat auch Clara den Wunsch, sich zu verwirklichen.

Die Geschichte beginnt damit, dass Clara den Mietvertrag für ihren künftigen Laden unterschreibt. Anschließend fährt sie in das Café, dass sie nun zum ersten Mal im Rohzustand sieht, nachdem der Vorpächter ausgezogen ist. Der Laden ist voller Schutt und leider auch voller Schimmel.

Da professionelle Schimmelbekämpfung nicht ganz billig ist, trifft es sich gut, dass sie noch beim Makler in einen Anwalt gerannt ist. Wortwörtlich. Besagter Anwalt belächelt ihren Möchtegernladen, insbesondere der Name des Cafés hat es ihm angetan. Doch Clara kann es sich nicht leisten, den Schimmel auf eigene Kosten zu entfernen oder die Eröffnung monatelang hinauszuzögern. Ein Fachmann muss da her.

Im Laufe der Gespräche zwischen Sam und Clara kommen die beiden sich näher und es kommt, was kommen muss: das erste Date. Rein privat. Und Clara merkt, dass Sam eigentlich doch ganz nett sein kann, wenn er will.

Aber irgendwie ist dann doch nicht alles so prickelnd, denn für die Eröffnung lädt ihr Kumpel Basti den Schauspieler Patrick Miander ein. Kann es bessere Publicity geben? Wohl kaum. Es sei denn, die Chefin, in diesem Fall also Clara, bekommt kein gescheites Wort mehr heraus, denn als Jugendliche fand sie Patrick im Fernsehen verdammt süß. Und auch heute noch sieht er unglaublich gut aus. Da trifft es sich doch super, dass sie gerade sowieso sauer auf Sam ist und ihm mit Patrick direkt eins auswischen kann.

Doch auch Patrick ist tatsächlich ziemlich nett und er scheint Clara auch wirklich zu mögen. Und plötzlich ist sie die Frau an der Seite eines Fernsehstars auf dem roten Teppich.

Und schon ist es passiert. Clara mag zwei Männer und beide mögen sie. Doch wer ist die große Liebe?

Ihr seht, es gibt auch hier wieder die typische Dreiecksbeziehung. Scheinbar kommt heute kein Buch mehr ohne aus. Das ist irgendwie schade, denn es ist immer dasselbe. Wie schön wäre es, einfach mal nur zwei Menschen zu haben, die sich finden. Auf Umwegen natürlich. Das ist jetzt natürlich meine Meinung und die wird nicht unbedingt jeder teilen. Die Geschichte drum herum gefiel mir ja auch tatsächlich ziemlich gut.

Ich kenne Berit schon ein wenig länger. Vor zwei Jahren habe ich ihr Buch „Das Erbe der Schatten: Emily“ gelesen. Dieses wurde unter dem Pseudonym Anna Lena Valera veröffentlicht. Ich warte hier übrigens noch immer auf eine Fortsetzung, Berit 😉

Mir hat Cupcake Love allerdings besser gefallen als Das Erbe der Schatten. Ich glaube, es liegt daran, dass man merkt, dass sich Berit in den zwei Jahren weiter entwickelt hat. Sprachlich. Stilistisch. Insgesamt. Sofern ich mich noch richtig erinnere, wirkte hier alles etwas stimmiger.

Hoffentlich kommen noch viele weitere, tolle Bücher von dieser tollen Autorin.

 

bewertung-4