Continue reading at Christinas Buchwelt » 2012 » Juli

Ich höre gerade…

3

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 30-07-2012

Ich höre beim Autofahren immer Hörbuch, da bekommt man schon einiges durch, im Schnitt etwa ein Hörbuch pro Woche. Je nach Umfang natürlich.

Aus irgendeinem, mir nicht bekannten Grund rezensiere ich die Hörbücher nicht. Aber dieses grad gefällt mir gut. Ich habe es zu etwa 1/5 durch und ich bin total begeistert.

1. Die Autorin liest ihr eigenes Buch!

2. Es ist lustig.

3. Die Protagonistin kommt gebürtig aus Hiltrup. Das ist knapp 25km von hier weg. Ich find das super. Endlich mal jemand aus meiner Welt und nicht aus dem fernen Hamburg (auch wenn die Geschichte da spielt) oder London oder USA.

Ich finds supi…

Neuzugänge

3

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 25-07-2012

Es gab 2x Post. Eigentlich sogar 3x, aber das letzte zählt nicht. Ich habe meiner Mutter ein Buch per Post geschickt und sie hat es einfach nicht abgeholt, also wurde es an mich zurück geschickt. Ich rufe sie also an und frage, ob sie ihre Post nicht von der Filiale holt oder was los sei. „Achso, ich dachte, das wäre das Kleid, was ich bestellt habe. Das brauch ich ja nicht mehr, der runde Geburtstag war ja jetzt schon… da hab ich gedacht, wenn ich es nicht abhole, wird es zurück geschickt.“
Danke Mutter, für deine Liebe -.-

Aber es gab ja noch schöne Post.

Zum einen kam das Wanderbuch (guckstu hier) Masken von Mara Lang an. Nachdem ich die Constanze (hier) beendet habe, kommt das nun als nächstes dran, damit es schnell weiter kann.

Hier der Inhalt:
Die junge Ferin sehnt ungeduldig den Tag herbei, an dem sie endlich die Maske erhält, die ihre hässlichen blauen Gesichtsmale überdecken und sie ebenso schön machen wird wie die Herrschenden. Aber ihre Maske zerfällt zu Staub – und Ferin wird zu einer Gesetzlosen. Sie flüchtet zu einer Rebellengruppe, die unmaskiert im Dschungel lebt. Hier erfährt sie die Wahrheit über die magischen Kräfte ihres Volkes, die von den Masken unterdrückt werden, und lernt den attraktiven Martu kennen. Gefangen in einem Strudel aus Unterdrückung, Verrat und Rache, der nicht nur die Freiheit ihres Volkes, sondern auch ihre große Liebe bedroht, bleibt Ferin nur eins: Sie muss die Masken zerstören.
(Quelle: amazon)

Und dann habe ich mir ein Buch bestellt (so viel zum Buchkaufverbot fürs restliche Jahr)…
Ich lege ganz große Hoffnungen in das Buch und freue mich schon drauf, es zu lesen (aber erst nach Masken).

Hier der Inhalt:
„It is a truth universally acknowledged
that a young Austen heroine
must be in want of a husband,
and you are no exception.“

Your name: Elizabeth Bennet. Your mission: to marry both prudently and for love, avoiding family scandal. Equipped with only your sharp wit, natural good sense, and tolerable beauty, you must navigate your way through a variety of decisions that will determine your own romantic (and financial) fate. Ever wonder what would happen if Elizabeth accepted Mr. Darcy’s proposal the first time around? Or ran from his arms into those of Persuasion’s Captain Wentworth? Now is your chance to find out.

Die Patin (02) – Kerstin GIER

2

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 25-07-2012

Man muss sich ja nicht alles gefallen lassen …
Wer sagt denn, dass der Pate immer alt, übergewichtig und männlich sein und mit heiserer Stimme sprechen muss? Nichts gegen Marlon Brando, aber warum sollte der Job nicht auch mal von einer Frau gemacht werden? Einer Blondine. Mit langen Beinen. Gestählt durch die Erziehung einer pubertierenden Tochter und eines vierjährigen Sohnes. Und wahnsinnig verliebt in den Anton, den bestaussehenden Anwalt der Stadt. Constanze ist „die Patin“ der streng geheimen Mütter-Mafia. Gegen intrigante Super-Mamis, fremdgehende Ehemänner und bösartige Sorgerechtsschmarotzer kommen die Waffen der Frauen zum Einsatz. Ein Angriff auf ihre Lachmuskulatur.
Hurra, der Klappentext ist richtig und ich habe der Inhaltsangabe nichts mehr hinzuzufügen.
Ich habe das Buch gestern aus der Bibliothek geliehen, weil ich mein aktuelles Buch (Black Dagger – Dark Lover) vergessen hatte. Und ich lese doch immer in der Mittagspause… Naja, jetzt hab ich es durch. Ihr seht also, dass das Buch wirklich leicht zu lesen ist und sich gar nicht zieht. Mehr als einmal ging mein Blick auf der Arbeit zur Tasche, in der das Buch auf mich gewartet hat, aber ich kann ja wirklich nicht einfach das Buch auspacken und lesen. Ich hätte gern, aber etwas Anstand habe sogar ich 😉
Dies ist nun Band zwei der Mütter-Mafia-Reihe und wer Band 1 (Die Mütter-Mafia) noch nicht gelesen hat, dem sei gesagt, dass er das tun sollte und bitte dann erst hier weitergucken soll. Ich garantiere für keine Spoiler aus dem ersten Band.
Ich musste schon lachen, als ich die Widmung gelesen habe.
Für radschkumari, stekka2802, humer-heiligenberg, katerbaer, kittekat12, Lolle aus Berlin und die besonders netten Leserinnen aus Wuppertal, Darmstadt, Hamburg, Hannover, Ettlingen, Haiger, Euskirchen, Bayern und PC hinterm Sofa!

Ihr wisst gar nicht, wie viel Freude fünf Sterne machen können!

Dieses Buch ist nicht – ich wiederhole NICHT – für die Rezensentin aus Düsseldorf. Geh doch und schaufle dir ein Loch!
Ich vermute, dass die Rezensentin aus Düsseldorf diese Widmung nicht so gut fand wie ich. Aber das kommt davon, wenn man gute Bücher schlecht bewertet…
Im zweiten Abenteuer von Constanze, Mimi und Co. gibt es wieder genauso viel Chaos und Lustiges, wie wir es aus Band 1 kennen. 
Constanze überzeugt mit Charme, nicht vorhandener Eleganz und Stumpfsinn. Constanze ist ja so ein viel zu netter Mensch, der es jedem Recht machen will und dabei gern hintenansteht. Ein Glück, dass sie jetzt Anton hat, der da auch mal das Zepter in die Hand nimmt und den nervigen Besuch vor die Tür setzt. Aber liebt er Constanze wirklich oder veräppelt er sie?
Das Buch war genauso, wie ich es erwartet habe. Luftig, locker, leicht, spritzig, witzig. Ein Gier, wie er leibt und lebt.
4,5 von 5 Sternen

Evermore – The Immortals (01) – Alyson NOËL

0

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 25-07-2012

Sometimes Love is eternal.
For good … for evil …
Forever
Sixteen-year-old Ever Bloom is the sole survivor of a car accident that killed her family. Exiled to sunny California, Ever is haunted by her little sister ad by the ability to see people’s auras, hear their thoughts and know their entire life story by touching them. She wants to hide from the world, but when a stunningly handsome new guy arrives at school, she can’t seem to keep away. Falling in love with Damen is dangerous – he’s not what he seems. But if Damen is her destiny, how can Ever walk away?
Ever ist sechzehneinhalb Jahre alt und lebt bei ihrer Tante in Californien. Ihre Familie (Vater, Mutter, Schwester und Hund) kamen bei einem Autounfall ums Leben. Nur Ever hat überlebt und sie gibt sich die Schuld. Früher ein beliebtes Mädchen in der coolsten Clique der Schule und jetzt der Freak in Kapuzenshirt, die immer Musik hört. Dann lernt sie Damen kennen, dessen Gedanken sie nicht lesen kann und der auch keine Aura besitzt. Damen ist kein Mensch, doch was ist er?
Was macht mit einem Buch, dessen Klappentext einen sehr anspricht, alle anderen aber sagen, dass sie die Reihe abgebrochen haben, weil sie sie so schlecht fanden?
Ich habe versucht, trotzdem vollkommen unvoreingenommen an das Buch heranzugehen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Ich habe nach jedem Kapitel gedacht „okay, bis jetzt ist es nicht schlecht.“ und „Wann wird es denn endlich schlecht?“.
So richtig schlecht ist es bisher eigentlich nicht, aber es ist auch kein Buch, dass ich nicht aus der Hand legen konnte. Ich habe für das eher dünne Buch vergleichsweise lang gebraucht.
Ever deutet das ganze Buch über an, dass sie schuld am Unfalltod ihrer Familie ist und ich habe mich die ganze Zeit gefragt, was sie wohl getan hat. Da sie zu der „Coolen-Clique“ gehört, habe ich immer gedacht, dass sie vielleicht nen „Anfall“ hatte, und dass der Vater deswegen die Kontrolle über das Auto verloren hat oder so.
Und dann Damen. Er trinkt ständig ein rotes Zeug, dass Ever beschreibt wie einen tiefroten Wein. Da denke ich doch direkt an Blut. Also ist er ein Vampir. Aber warum kann er dann in der Sonne rumlaufen. Oder ist er vielleicht wie Edward und der Rest? Denen macht die Sonne ja auch nichts.
Dann gibt es noch das Drama mit Evers bester Freundin Haven, die in Drina eine neue Freundin findet. Ever kann auch ihre Gedanken nicht lesen, aber sie spürt, dass Drina böse ist. Und sie ist ein schlechter Einfluss für Haven.
Eine wirkliche Spannung kam irgendwie nicht auf, dafür, dass das Buch so dünn ist, habe ich vergleichsweise lang gebraucht. Ich fand das Buch nicht grottig schlecht, aber ganz überzeugt hat es mich auch nicht. Ich habe auch nicht wirklich eine Meinung. Ich habe extra ein paar Tage gewartet, um das Buch sacken zu lassen, aber es wird nicht besser.
3 von 5 Sternen

Unser Buch

4

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 18-07-2012

So, Mädels (es machen wirklich nur Mädels mit),

ich glaube, es kommen keine Anmeldungen mehr…. also lasst uns loslegen.

Die Umfrage sieht bisher so aus:
Liebe: 8 Stimmen
Fantasy: 9 Stimmen
Krimi: 2 Stimmen
Jugend: 5 Stimmen

Da ich selber voll berufstätig bin und deswegen nur am Wochenende und abends Zeit zum Schreiben und denken habe, denke ich, dass wir uns 2 Monate Zeit geben können, um unsere Geschichte zu schreiben. Ich sage mal pauschal: Einsendeschluss ist der 30.09.2012.

Es wird also um Fantasy gehen und Liebe darf auch vorkommen.

Grundsätzlich könnt ihr schreiben/malen/basteln, was immer ihr wollt, es sollte eben nur nicht über 7 DIN A4-Seiten hinaus gehen und schwarz-weiß-fähig sein.

Eure Geschichten schickt ihr dann bitte im Word-Format an Christinas Buchwelt. Ich werde die Sachen dann noch mal durchgehen und eventuelle Änderungen auf jeden Fall mit euch absprechen.

Wer jetzt erst auf diese Aktion aufmerksam wird, darf natürlich gerne einsteigen 🙂

Viel Erfolg und Spaß beim Schreiben,

eure Christina!!!

Neuzugänge

7

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 18-07-2012

Gestern hatte ich zwei Pakete und heute noch mal eins in der Packstation und ich habe soooooo viele neue Bücher 😉

Ich habe Ostfriesenfalle wiederbekommen. Das hatte ich auf der Insel wandern lassen. Ich lese keine Krimis aber dieses hat eine Widmung, also bleibt es meins 🙂
Dann habe ich Simone vor ein paar Wochen zum Aldi geschickt. Simone wohnt nämlich in Aldi-Süd-Land, während ich in Aldi-Nord-Land lebe. Und bei Aldi Süd gab es Bücher… 

Der letzte Wunsch von Andrzej Sapkowski:
Der Hexer Geralt von Riva ist ein professioneller Monsterjäger, der rastlos durch die Lande zieht. Gegen Bezahlung nimmt er den Kampf gegen Ungeheuer aller Art auf: Drachen, Vampire und andere dämonische Wesen. Die Menschen fürchten den Hexer und seine übernatürlichen Fähigkeiten – immer wieder gerät er in Konflikte, auch wenn die Menschen seine Hilfe brauchen. Als er eines Tages einen Luftgeist befreit, belegt dieser ihn jedoch mit der quälenden Liebe zur schönen Zauberin Yennefer …

Delphinsommer von Patti Callahan Henry:
Ein Kästchen mit geschnitzten Delphinen weckt in Meridy längst vergessene Erinnerungen an ihre erste Liebe. Damals, mit 16 Jahren, verbrachte sie unbeschwerte Sommer am Meer. Doch auch die Erinnerungen an eine schreckliche Katatrophe und ein lange gehütetes Geheimnis kehren zurück. Meridy, die inzwischen mitten im Leben steht, begibt sich gemeinsam mit ihrer Jugendliebe auf eine Reise in ihre Vergangenheit. Doch sie riskiert auf diesem Weg nicht nur ihren guten Ruf, sondern auch ihre Ehe und den Zusammenhalt ihrer Familie …

Bloggingqueen von Jutta Profijt:
Eigentlich ist Lulu von Beruf Flugbegleiterin, doch ihre wahre Leidenschaft gilt der Mode. Kaum jemand besitzt ein so sicheres Gespür für Styles und Trends wie die 29-Jährige. Als der Arzt sie wegen einer akuten Ohrenentzündung auf Wochen für fluguntauglich erklärt, nutzt Lulu die Gunst der Stunde und startet ihr eigenes Mode-Blog im Internet. Unter dem Pseudonym „Millie“ schreibt sie fortan über die Ins und Outs der Branche – und wird schon bald als gefragte Trendsetterin von den wichtigsten Designern umworben. Doch ihr Erfolg ruft auch Neider auf den Plan, die Millie für eine Hochstaplerin halten und mit allen Mitteln ihre wahre Identität aufdecken wollen. Als wenig später auch noch die Polizei vor Lulus Tür steht, droht ihr virtuelles Jet-Set-Leben endgültig aufzufliegen …

Beiß mich! von Eva Völler:
Was tun, wenn sich die beste Freundin unsterblich in einen Untoten verliebt? Mit dieser Frage sieht sich Lucia jäh konfrontiert, als am Silvesterabend ein mysteriöser Fremder vor der Tür steht, der sich bald als neues Herzblatt ihrer Mitbewohner Solveig entpuppt. Derselbe blasse Fremde, den Lucia wenige Tage zuvor noch in flagranti beim Einbruch in die städtische Blutbank erwischt hatte! Aber gibt’s Vampire denn nicht nur im Kino? Dieser hier scheint jedenfalls ziemlich real und dazu auf dem besten Weg, ihrer Freundin an die Wäsche – schlimmer: an die Halsschlagader – zu gehen. Jetzt können Lucia bloß noch Knoblauch und Kruzifix helfen. Doch auch sie fühlt sich von dem attraktiven Blutsauger wie magisch angezogen …

Auf Couchtour von Ramona Wickmann:
Wozu um die halbe Welt reisen, wenn man sich die abenteuerlichsten Geschichten auch selbst ausdenken kann? Um dem Alltag zu entfliehen, benötigen die beiden Freundinnen Rita und Charline nicht mehr als ein Fläschchen Sekt, ein paar Tafeln Schokolade, Kerzenschein – und grenzenlose Fantasie. Da wird Ritas bequeme Couch flugs zum Düsenjet, der die Ladys mit Überschallgeschwindigkeit ans Ziel ihrer Träume bringt: London! Doch noch vor der Landung geschieht ein Unglück: Ritas und Charlines ungehobelter Sitznachbar, mit dem sie sich kurz zuvor noch angelegt hatten, wird erdrosselt aufgefunden. Natürlich fällt der Verdacht auf die beiden Freundinnen. Doch zwei attraktive Scotland-Yard-Kommissare übernehmen die Ermittlungen …

Dann war noch ein Überraschungsbuch in dem Paket (Simone, du sollst mir nicht immer deine Bücher schenken *grml* aber Danke schön :-*)


Shadow Falls Camp: Geboren um Mitternacht von C.C. Hunter:
Sie hat keine Ahnung, wer sie ist und welche Kräfte in ihr stecken.
In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …
Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übernächtigen Feinde besiegen können.

Und zu guter Letzt noch ein Tauschbuch, dieses mal von Sophia:

L.A. Candy von Lauren Conrad:
Los Angeles is all about hot clubs, cute guys, designer … everything. Nineteen-year-old Jane Roberts and her BFF, Scarlett, can’t wait to start living it up. And when a TV producer wants them to star in a „realitiy version of Sex and the City„, they can hardly believe their luck. Their own show? Yes, please!
Soon Jane is television’s hottest star and she’s lapping up the VIP treatment with her entourage of new pals. But those same friends are also angling for a piece of her spotlight. In a city filled with people chasing their dreams, it’s not long before Jane realizes that everyone wants something from her and nothing is what it seems to be.

Gruppenzwang

3

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 14-07-2012

o oft sehe ich auf anderen Blogs, dass sie Fotos von tollen Dingen machen und die dann auf ihrem Blog posten.
Da will ich auch mal gucken, aber ich bin nicht fotographisch begabt und habe auch keine gute Kamera. Ich werde das also nicht jede Woche machen 🙂

Neuigkeiten

8

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 14-07-2012

Heute gibt es vieles zu erzählen.

Gestern kam ein Tauschpaket an. Ich habe mit Steffi getauscht und diese tollen Sachen bekommen.

Zum Buch: Ein Mädchen zum Verlieben von Amanda Brown und darum geht’s:
Zwei überzeugte Singles
Ein kleines Mädchen
Ein Dream-Team auf Umwegen

Becca Reinhart weiß, was sie will: Karriere machen. Der Job ist ihr Leben und so reist der Workaholic von Meeting zu Meeting durch die ganze Welt. Becca will alles – nur keinen Mann. Bei Edward Kirkland steht die potentielle Ehefrau schon vor der Tür, aber der smarte 30-Jährige hat alles andere im Kopf als die Ehe.
Zwei Singles – eine Gemeinsamkeit: Sie sind die Pateneltern der kleinen Emily, deren Eltern bei einem Flugzeugunglück ums Leben kamen. Von da an steht das Leben der beiden Einzelgänger auf dem Kopf …

Und die DVD „Er steht einfach nicht auf dich
Bist Du die Ausnahme … oder bist Du die Regel?
Erinnerst du dich an den total süßen Typ, der anrufen wollte — es dann aber nie getan hat? Vielleicht steht er einfach nicht auf dich. Alle Stars in dieser sexy, cleveren und sehr zeitgemäßen romantischen Komödie sehnen sich nach Liebe und geraten dabei in die lustigsten Situationen.

Die DVD habe ich gestern abend schon angeschaut und der Film hat mir sehr gut gefallen. Gleich beim Bügeln werde ich ihn noch mal gucken. Schadet ja nicht 🙂

Dann möchte ich noch auf die Wanderbuchaktion von Steffi und Kay hinweisen, die dabei von der Autorin unterstützt werden. Und zwar wandert das Buch Masken von Mara Lang. Infos und den Weg zur Anmeldung findet ihr hier.
Die beiden haben außerdem grad ein Gewinnspiel am Laufen: Bei einem anderen Gewinnspiel haben die beiden ein Buch gewonnen, welches sie jetzt weiterverschenken. Das Gewinnspiel machen sie zusammen mit Shou. Dort könnt ihr Band 1 von Ashes gewinnen.

Zur dritten Neuigkeit:  Ich mache mit bei Jessicas bzw. KiBuLos Sommerprojekt. Infos findet ihr hier. Ich habe schon ein paar Ideen für ein Foto, aber ich warte noch auf besseres Wetter (hier regnet es seit Tagen, ist bewölkt, und die Sonne kommt höchstens kurz gucken, wenn ich noch arbeiten bin), damit die Fotos hübscher aussehen.

Ein Vampir in schlechter Gesellschaft – Katie MACALISTER

4

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 09-07-2012

Als die Hexe Fran nach Europa reist, um nach ihrer verschwundenen Mutter zu suchen, trifft sie dort ihren Exfreund, den attraktiven Vampir Ben, wieder. Obwohl sie ihn vor einigen Jahren verlassen hat, sind Frans Gefühle für ihn immer noch stark. Inzwischen gibt es jedoch eine andere Frau in Bens Leben. Verfolgt von dem rachsüchtigen Gott Loki versucht Fran, ihre Mutter wiederzufinden und Ben zurückzugewinnen. Doch es sind dunklere Mächte am Werk, als sie geahnt hatte …
(Klappentext)

Dies ist ja nun der achte Band von MacAlisters Dark Ones Reihe. Ich habe sie alle im Regal, und sie sehen sooooo schön aus…
Ich sitze also voller Erwartung mit dem Buch am Tisch, schlage es auf und lese die Widmung:
Dieses Buch verdankt seine Existenz den vielen Fans, die mir E-Mails geschrieben und nach weiteren Abenteuern von Ben und Fran verlangt haben, nach mehr Wikingergeistern und noch einer Duschszene mit Ben. Mit großem Dank widme ich Ein Vampir in schlechter Gesellschaft diesen Leserinnen und Lesern.
WEITERE Abenteuer von Ben und Fran? MEHR Wikingergeister und NOCH EINE Duschszene? Da habe ich dann mein Essen Essen sein lassen und bin erst mal an den PC gestürmt, um Amazon, Lyx und Katies eigener Homepage zu belagern.
Auf Lyx erfährt man ehrlich gesagt nicht viel, aber Katies Homepage ist ein Wunder. Es gibt zu dieser Reihe noch Extra-Bände, wie zum Beispiel auch Charlaine Harris sie hat. Bücher, die in der Welt der Reihe spielen und auch gerne mal die Figuren aufgreifen, aber kein eigenständiges Werk sind. 
MacAlister hat mittlerweile SECHS solcher Bücher zu ihren Dark Ones auf der Seite. Und eines dieser „part of the series“ ist also eine Geschichteüber Ben und Fran.
Jetzt kommt dieses Buch acht auf den Markt und es ist die Fortsetzung von „part of the series“ mit B&F.
Da bin ich ein bisschen enttäuscht. Auf der Seite von Lyx habe ich keine Infos zu diesen „Seitenbänden“ gefunden und daher letzte Woche eine Mail an den Verlag geschrieben, bis jetzt aber leider keine Antwort bekommen (ich schiebe es mal auf die Urlaubszeit und warte ab).
Ich muss sagen, dass man Buch auch ohne die Vorkenntnisse aus dem anderen Buch versteht, aber es gibt ständig Hinweise auf diese Vorgeschichte (hier z.B. Seite 22):
Mein Blick fiel auf die Kommode am Fußende meines Betts. Geoff (Frans Mitbewohnerin) war nicht entgangen, dass ich das Foto von Ben weggeräumt hatte, das früher darauf gestanden hatte. Jetzt lag es in meiner Unterwäscheschublade, denn sein Anblick schmerzte mich zu sehr. Und als ich mich nun an unseren Streit erinnerte, holte mich der Schmerz wieder ein.
Jetzt wäre es sicher schön, wenn man denn wüsste, um welchen Streit es sich hier handelt. Naja, solche Anspielungen gibt es im Dutzend. Versteht mich nicht falsch, es stört den Lesefluss nicht, und im Laufe des Buchs wird alles aufgeklärt. Aber dieses Wissen, dass ich es wissen könnte, aber nicht weiß, hat mich tierisch gestört.
Naja, das dazu. Jetzt zum Buch an sich.
Wie alle Dark Ones-Bücher ist auch dieses hier ohne Probleme zu verstehen, wenn man die anderen nicht kennt. Dieses ist jedoch ein bisschen anders, da Fran und Ben sich bereits kennen. Normalerweise ist es ja immer so, dass die Auserwählte keine Ahnung von Vampiren, bzw. Dunklen, hat, aber Fran ist die Tochter eine Hexe (sie selbst ist gar keine Hexe, da tischt uns der Klappentext eine Lüge auf) und daher mit dem Übersinnlichen vertraut. Und sie kämpft mal ernsthaft gegen die Beziehung. Alle anderen sind kurz skeptisch, aber nach gefühlten fünf Minuten voll dafür. Fran hingegen hat vor fünf Jahren mit Ben Schluss gemacht, weil sie sich dem Schicksal nicht fügen wollte. Das kam bisher noch gar nicht vor, soweit ich mich erinnern kann. Der rote Faden zieht sich hier nur so halbwegs durch. MacAlister hat zur Vereinigung die sieben Schritte entwickelt, die in jedem Buch vorkommen. Hier leider nicht vollständig, da einige Schritte schon im Prequel abgehakt wurden.
Fran ist eine selbstbewusste, eigenständige junge Frau, die ungern Hilfe annimmt, im Laufe des Buches aber lernt, dass Hilfe nicht Unterdrückung ist, sondern manchmal wirklich einfach nur Hilfe. Sie hat auch wirklich viel zu tun. Der Lügengott Loki ist hinter ihr her, dann verschwindet ihre Mutter und dann ist da noch die Sache mit Bens neuer Freundin. Gut, Fran hat mit ihm Schluss gemacht, aber ist das ein Grund, sich eine neue Freundin zu suchen? Ich denke nicht. *Sarkasmus aus*
Ben ist der typische Vampir. Düster, gefährlich, sexy. Tiefe Stimme, muskulös. Und er liebt Fran. Oder Naomi? Oder beide? Man erfährt nicht wirklich viel von Ben als Typen. Wir wissen, dass er seine Auserwählte (also Fran) braucht, um seine Seele wiederzubekommen und von den Höllenqualen befreit zu werden. Aber sonst?
Das Cover passt super zu der Reihe. Ich finde das ja immer gut, wenn man eine Reihe auf einen Blick als Reihe erkennt und das hat man hier wirklich. Ansonsten muss ich aber sagen, dass ich bisher noch nie eine direkte Verbindung vom Coverbild zum Inhalt gefunden habe. Bei diesem Cover hab ich zuerst asiatisch gedacht. Bei genauerer Betrachtung sieht die Frisur der Frau gar nicht asiatisch aus. Dafür, dass die Geschichte auf einem Goth-Markt spielt, sieht die Frau auch nicht sonderlich düster aus. Naja, ich finde das Cover trotzdem hübsch… Durchgehender roter Faden in allen Covern ist jedoch das Kreuz.
 
Ich würde dem Buch inhaltlich wohl 4 bis 4,5 Sterne geben, aber mich macht es wirklich böse, dass das Prequel nicht übersetzt wurde und mir die Vorgeschichte fehlt. Ich finde die US-amerikanischen Bücher nicht so schön und die passen ja auch gar nicht optisch dazu. Die UK-Cover dagegen sehen ganz ok aus, aber ich finde die deutschen echt super. Ich kann aber ja dem Buch keine 3 Sterne abziehen, weil der deutsche Verlag nicht jedes Buch übersetzen will…
Also bekommt das Buch von mir
4 von 5 Sternen

Für das eBook

0

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 08-07-2012

Ich selber habe ja keinen eReader, nur die Kindle-App aufm iPod (habe ja Nie genug da gelesen), und bin über eine Verwandte, die Buchwissenschaft studiert auf diese Seite aufmerksam geworden und wollte gleich Werbung machen (für die Seite auf „Seite“ klicken hehe).

Man kann eBooks ausleihen. Das ganze ist im ersten Monat kostenlos und kostet dann 9,99€ für je 30 Tage. Die Mitgliedschaft ist monatlich kündbar.

Ich habe mir die Seite grad ausführlich angeschaut und es ist so, dass man dort also eBooks ausleihen kann, maximal 5 auf einmal. Diese kann man so oft lesen, wie man möchte. Wenn man sie zurückgegeben hat, kann man dann neue leihen, so viel man will, aber nie mehr als 5 gleichzeitig. Sammeln geht also nicht…

Natürlich erscheinen 10€ für 30 Tage erst mal teuer, aber der durchschnittliche leidenschaftliche Leser schafft ja von 5 Bücher im Monat bis 25-30 alles. Einige sicher mehr, aber das ist dann nicht mehr durchschnittlich. Kauft mal 5 Bücher, egal ob Papier oder eBook. Da seid ihr (bei Taschenbüchern) locker 45€ aufwärts los.

Vielleicht ist das ja etwas für jemanden und ich will euch das auf keinen Fall vorenthalten!