Vom Decken der Tischchen und Packen der Päckchen

0

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 14-05-2013

Viele von euch kennen bestimmt das Märchen Tischchen deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack.

Ich spiele morgen (heute ist es schon zu spät, die kleine Christina muss gleich schlafen) „Päckchen pack dich“ aber ganz ohne Knüppel und Säcke.

Von der Wanderinsel habe ich noch zwei Wanderbücher hier, die beide – leider ungelesen – nach Hause geschickt werden.

In das erste Paket packe ich also „Das verlorene Reich (Die Kinder von Estorea 01)“ von James Barclay. Den Link zu amazon.de findet ihr hier. Das Paket (wohl eher der Umschlag) geht dann an Dorota O. aus S.

Das zweite Paket wird ein bisschen voller. Hier verschicke ich „Der magische Bann (Die Kinder von Estorea 02)„, ebenfalls von James Barclay. Außerdem leihe ich Denise H. aus V. nach und nach meine „Anne of Green Gables„-Reihe von Lucy M. Montgomery. Denise hat schon Band 1 und 2 und nun schicke ich ihr noch Band 3 und 4, die da heißen „Anne of the Island“ und „Anne of Windy Poplars„. Da ich „Anne of Windy Poplars“ aber aktuell noch lese, muss das Päckchen noch ein bisschen warten, bis es abgeschickt wird. Aber was schon drin ist, ist drin. Ach ja. Link, Link und Link (<< meine Ausgabe ist zwar auch nicht hübsch, aber definitiv hübscher als diese). 🙂

Das dritte Paket geht an Simone S. aus B. Darin befinden sich meine deutsche Ausgabe von Stolz und Vorurteil der einzigartigen Jane Austen. Die werde ich Simone vermachen, damit sie nicht einen der unzähligen Filme schauen muss. Und da mir das Buch auf Englisch sowieso besser gefiel, darf sie die deutsche Version gern behalten. Außerdem hat sie sich noch für zwei meiner Tauschbücher interessiert und da ich ihr schon zugesagt habe, ist das auch keine große Überraschung mehr. Sie bekommt Ein Engel fällt aus allen Wolken von André Salu und Die Liebesformel von Anthony Strong. Link, Link und Link.

Mal schauen, wann ich es zur Post schaffe. Wobei ich Päckle 2 und 3 direkt zur Packstation bringe. Da kann ich auch bis 18 Uhr arbeiten und die Päckchen wegbringen. Mit ein wenig Glück passt der Umschlag zu 1 in den Schlitz am Briefkasten. Dann geht alles (bis auf Nummer 2, weil ich’s ja erst zu Ende lesen muss) am Donnerstag auf die Reise.

Wenn noch jemand an meinen Tauschbüchern Interesse hat, soll er sich schnell melden, da ich alle vorhandenen Tauschbücher am Wochenende ins offene Bücherregal stelle und dann sind sie weg!

Write a comment