Die mit dem Werwolf tanzt – MaryJanice DAVIDSON

0

Posted by Christina | Posted in Allgemein | Posted on 05-03-2012

Als eine Wahrsagerin dem Rudel der Wyndhamer Werwölfe prophezeit, dass die mächtige Magierin Morgan Le Fay auferstanden ist, um die Welt zu zerstören, macht sich Derik auf den Weg nach Kalifornien, um sie zu töten. Aber die hübsche, wenn auch etwas zerstreute Dr. Sara Gunn hat keinen blassen Schimmer davon, dass sie die Reinkarnation des Bösen ist. Ihre wilden roten Locken und tiefblauen Augen machen es Derik verdammt schwer, sie umzubringen und seine halbherzigen Versuche scheitern ein ums andere mal kläglich. Wenn er Sara also nicht töten kann, muss er sie retten, und so machen sich beide auf, um dem Schicksal ein Schnippchen zu schlagen und ihre Liebe zu leben …

Die Beschreibung von amazon geht nah am Buch lang, erzählt aber mal wieder n bissl Blödsinn. Die Wahrsagerin ist ein Mitglied des Werwolfrudels. Aus der Beschreibung würde ich lesen, dass es eine außenstehende Wahrsagerin sei. Morgan Le Fay ist auch nicht auferstanden, sondern wiedergeboren. Großer Unterschied. „[…] scheitern ein ums andere mal kläglich.“ Naja, er versucht es auch nur etwa drei mal. Ein ums andere Mal klingt doch eher nach mehreren Versuchen über längere Zeit. Und sie ziehen nicht los, um ihre Liebe zu leben, sondern um die Welt zu retten. Das Sich-Verlieben passiert da eher so nebenbei.
So viel zur wieder mal „passenden“ Beschreibung von amazon.
Das Buch war durchaus eine nette Unterhaltung, ich habe knappe 4 Tage für etwa 300 Seiten gebraucht. Es ist keine tiefgreifende Liebesgeschichte, alles sehr oberflächlich gehalten. Ich würde glaube ich, etwas anders reagieren, wenn mir jemand erzählen würde, dass er ein Werwolf sei. Sara lacht 5 Minuten drüber und dann akzeptiert sie es. Hm, naja.
Die Liebesgeschichte ist nichts besonderes, sie ist nicht superromantisch. In 300 Seiten kriegt man ja auch nicht sehr viel unter.
Ich bin mittlerweile von MJ enttäuscht. Die ersten Teile von ihrer Betsy-Serie fand ich super, aber nach Band 6 habe ich aufgegeben. Von Fred der Meerjungfrau hab ich bisher nur den ersten Teil gelesen, werde die weiteren aber definitiv nicht kaufen und dieses hier war auch eher schwache Belustigung.

2 von 5 Sternen

Write a comment